Wasser sparen Dusche ☀️ So hoch ist der Wasserverbrauch beim Duschen

Wasser sparen Dusche - 7 hilfreiche Tipps für den Wasserverbrauch!

Wie kann ich eigentlich Wasser sparen beim Duschen und wie viel kostet mich das Duschen tatsächlich im Jahr? Wie hoch ist der Wasserverbrauch in der Dusche und im Badezimmer? In Zeiten von steigenden Energiepreisen und Klimawandel sollten wir unser Duschverhalten dringend überdenken. Wir zeigen dir, wie du Geld, Energie und die wertvolle Ressource Wasser sparen kannst und trotzdem nicht auf ein tolles Duschvergnügen verzichten musst. Das geht nicht? Doch, lass dich überraschen…

Wie hoch ist der Wasserverbrauch beim Duschen?

In Deutschland liegt der Trinkwasser-Verbrauch pro Kopf im Durchschnitt bei ca. 127 Liter am Tag. Das ist schon mal ganz ordentlich. Davon verbrauchen wir etwa ein Drittel im Badezimmer, z. B. beim Duschen, Hände waschen, Zähne putzen und Toilettenspülung. Bei diesem hohen Durchschnittsverbrauch kannst du dir vielleicht vorstellen, dass das Einsparpotential groß ist. Aber darauf gehen wir später ein…

Bild und Informations Quelle: Statista

Beim Duschen hängt der Energie- und Wasserverbrauch von mehreren Faktoren ab:

  • Wasserdurchlauf des Duschkopfs: je nach Duschbrause kann dieser zwischen 7 – 18 Liter pro Minute liegen. Hier kannst du also schon mal ein riesiges Einspar-Potential erkennen und jede Menge Duschwasser sparen!
  • Tropfender Duschkopf oder Armaturen: Durch ständig tropfende Armaturen oder Duschköpfe erhöht sich die verbrauchte Wassermenge. Aufs ganze Jahr gesehen, kann das einige Liter ausmachen.
  • Individueller Wasserdruck in der Wohnung oder im Haus: der Wasserdruck wird in bar gemessen. Der durchschnittliche Druck des Wassers liegt in Deutschland bei etwa 3 bar. Dieser Druck schwankt oftmals zwischen 2 – 4 bar. Ist der Wasserdruck sehr hoch, dann ist häufig auch der Wasserverbrauch höher.
  • Länge der Duschzeit: Je nachdem, wie lange du duschst, erhöht sich der Verbrauch.
  • Wasser laufen lassen beim Einseifen und Shampoonieren: Lässt du das Wasser währenddessen laufen, dann erhöht sich der Wasserverbrauch
  • Wassertemperatur: je höher die Wassertemperatur beim Duschen, desto höher ist auch der Energieverbrauch. Denn das Duschwasser muss schließlich auch erwärmt werden.

So hoch kann der Verbrauch für 1 x duschen sein:

Der Wasserverbrauch beim Duschen kann also, je nach Duschkopf und Wasserdruck, zwischen 7 und 18 Litern pro Minute liegen. Wenn du also 8 Minuten duschst und das Duschwasser zwischendurch nicht abstellst, kommst du im schlechtesten Fall auf ca. 144 Liter für 1 x duschen! Mit einem Sparduschkopf kommst du im besten Fall auf voraussichtlich nur 56 Liter. Stellst du das Wasser zum Einseifen ab, dann verringert sich der Verbrauch nochmals! Beim Duschen besteht also ein riesiges Einsparpotential und dafür musst du dich noch nicht einmal besonders einschränken.

Kleines Beispiel:

  • Wasserverbrauch beim 18 Liter Duschkopf: ca. 144 Liter pro Minute!!
  • Wasserverbrauch beim 7 Liter Duschkopf: ca. 56 Liter pro Minute

Wie viel kostet 1 Liter Leitungswasser in Deutschland?

Das hängt von deinem Anbieter ab. Je nachdem, wo du wohnst, können sich die Trinkwasserpreise etwas unterscheiden. Im Durchschnitt kostet ein Liter Leitungswasser ca. 0,2 Cent. Beim Duschen fallen allerdings auch noch Kosten für das Erwärmen des Wassers und die Gebühren für das Abwasser an. Somit kann ein Liter „warmes Duschwasser“ schon mal 0,5 Cent pro Liter kosten. Je nach Heizungsart und Wohngebiet kann dieser Wert außerdem erheblich schwanken.

 

„Die Kosten für das Duschen entstehen also nicht nur durch das verbrauchte Trinkwasser, sondern auch für Energie zum Erwärmen des Wassers und das entstehende Abwasser. Denn auch dafür fallen Gebühren an.“

So viel könnte dich 5 Minuten mollig warm duschen inklusive Abwasser etwa kosten:

 

Mit einem 16 Liter Duschkopf: 16 Liter x 5 Minuten = 80 Liter x 0,5 Cent = 40 Cent

Bei einem 12 Liter Duschkopf: 12 Liter x 5 Minuten = 60 Liter x 0,5 Cent = 30 Cent

Mit einem  8 Liter Duschkopf: 8 Liter x 5 Minuten = 40 Liter x 0,5 Cent = 20 Cent

 

„Mit einem Sparduschkopf könntest du also ca. 50 % Wasser und dadurch auch Energie und Abwasser sparen!“

Wasser sparen Dusche

 So viel Geld könntest du im Jahr sparen – nur durch den Austausch des Duschkopfs:

Stellen wir uns mal vor, ihr seid ein 4-Personen-Haushalt. Also ganz klassisch Eltern und 2 Kinder. Jeder von euch duscht 1 x täglich für 5 Minuten. Dann sieht die Rechnung folgendermaßen aus:

 

  • 16 Liter Duschbrause: 40 Cent x 365 = 146 Euro für 1 Person

146 Euro x 4 = 584 Euro im Jahr für 4 Personen

  • 12 Liter Brausekopf:    30 Cent x 365 = 109,50 Euro für 1 Person

109,50 Euro x 4 Personen = 438 Euro im Jahr für 4 Personen

  • 8 Liter Duschbrause:    20 Cent x 365 = 73 Euro für 1 Person

73 Euro x 4 Personen = 292 Euro im Jahr für 4 Personen

Nur mit dem Austausch des Duschkopfs kannst du also bis 50 % Geld und Ressourcen sparen! Und ein guter Energie-Sparduschkopf muss nicht teuer sein und kann den gleichen Komfort bieten, wie ein Duschkopf mit hohem Verbrauch! Schau dir dazu unbedingt unseren Test an: Wasser sparender Duschkopf

Unsere Duschkopf Empfehlung: Energie- und wassersparende Duschköpfe!

Diese vier haben uns wirklich überzeugt…

Badanis Sparduschkopf

PREISSIEGER!

Verbrauch: ca. 10 Liter/Min.

Amazon Preis ab:

22,95 EUR*

Alpenkraft Duschkopf

TESTSIEGER!

Verbrauch: ca. 7,5 Liter/Min.

Preis ab:

ab ca. 29 EUR

Hansgrohe Croma 100

Oft gekauft

Verbrauch: ca. 9 Liter/Min.

Amazon Preis ab:

32,56 EUR*

Hansgrohe Raindance Select S

Mit Select Knopf

Verbrauch: ca. 9 Liter/Min.

Amazon Preis ab:

66,90 EUR*

Beim Duschen zwischendurch das Wasser abstellen…

Wenn ihr beim Duschen zwischendurch auch mal das Wasser abstellt, also beim Einseifen und Shampoonieren, dann ist die Energie und Wasser-Ersparnis noch größer. Das gleiche gilt übrigens auch beim Zähneputzen oder Rasieren. Denn während du deine Zähne putzt oder rasierst, muss das Wasser ja nicht unbedingt laufen… Über das Jahr gesehen, summiert sich das nämlich ganz enorm. Wenn du es schaffst, ein paar einfache Gewohnheiten zu ändern, dann kannst du eine Menge Geld, Energie und Ressourcen sparen. Das ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt. Du kannst also nur gewinnen.

Einfache Anleitung: Wasserverbrauch Duschkopf messen

Manche Duschbrause-Hersteller geben auf ihren Webseiten an, wie hoch der Verbrauch pro Minute ist. Daran kannst du dich schon mal orientieren. Wenn du allerdings den ganz exakten Verbrauch bei dir im Badezimmer wissen möchtest, dann solltest du das messen. Keine Angst, das ist sehr einfach. Dazu brauchst du nur einen großen Eimer (am besten 10 Liter) und eine Stoppuhr. Eine Stoppuhr musst du nicht extra kaufen, die findest du auch auf dem Handy. Ich nutze z. B. dazu die Webseite Webuhr. Damit ist es sehr, sehr einfach.

 

Anleitung Wasserverbrauch Dusche messen:

  • Du brauchst einen großen Eimer mit Messanzeige (ca. 10 Liter) und eine Stoppuhr. Hat dein Eimer keine Liter Anzeige, dann brauchst du zusätzlich noch einen Messbecher.
  • Das Wasser auf kalt stellen und voll aufdrehen.
  • Jetzt den Eimer 30 Sekunden lang füllen (mit Stoppuhr messen) und die Liter Anzahl x 2 nehmen. Jetzt hast du die Liter in der Minute an Duschwasser, die dein Duschkopf verbraucht.
Eigene Messung unterscheidet sich häufig von der Hersteller-Angabe…

Die von dir gemessene Liter-Anzahl pro Minute kann sich von den Herstellerangaben unterscheiden. Denn diese gehen meist von einem durchschnittlichen Wasserdruck von 3 bar aus. Hast du mehr Wasserdruck, dann verbraucht dein Duschkopf auch mehr Wasser. Bei weniger Druck ist der Verbrauch niedriger.

Mehr zum Thema Duschen:

Duschkopf Test – Das sind unsere Empfehlungen!

Wasserdruck Dusche erhöhen – So bekommst du mehr Druck in die Dusche!

7 Tipps zum Wasser sparen in der Dusche:

Tipp Nummer 1:

Duschkopf mit hohem Wasserverbrauch durch einen Energie Sparduschkopf ersetzen. Die Kosten dafür holst du oft schon nach ein paar Monaten durchs Wasser sparen wieder herein.

Tipp Nummer 2:

Das Wasser beim Einseifen und Shampoonieren zwischendurch abstellen

Tipp Nummer 3:

Nicht ganz so heiß duschen: Ist die Temperatur niedriger, dann wird weniger Energie zum Aufheizen des Wassers verbraucht. Außerdem trocknet sehr heißes Wasser die Haut aus… Du gewinnst also doppelt.

Tipp Nummer 4:

Kürzer Duschen: Vielleicht kannst du einfach etwas kürzer duschen? Oder zumindest ab und zu? Dadurch kannst du wieder ordentlich sparen

Tipp Nummer 5:

Tropfende Duschköpfe oder Armaturen abdichten oder ersetzen. Nicht nur nervig, sondern verbraucht auch zusätzlich Wasser: eine tropfende Duschbrause oder Armatur. Manchmal hilft auch ein neuer Dichtungsring. Den bekommst du im Baumarkt für ein paar Cent.

Tipp Nummer 6:

Durchlauferhitzer kontrollieren lassen: Hast du einen Durchlauferhitzer für dein heißes Wasser? Wenn er nicht richtig eingestellt und gewartet ist, dann verbraucht er vielleicht zu viel Energie. Lass ihn unbedingt regelmäßig kontrollieren und optimal einstellen.

Tipp Nummer 7:

Wasserspar-Ventil einbauen. Hierbei handelt es sich um ein kleines Ventil, das zwischen Schlauchanschluss und Duscharmatur eingeschraubt wird. Dieses Ventil verringert den Wasserdurchlauf. Wenn du zusätzlich noch einen Sparduschkopf nutzt, kann das aber einen Wasserdruck-Verlust zur Folge haben. Denn es kommt weniger Wasser im Duschkopf an.

Preval® Duschventil vollversilbert Dusch-Wassersparer Wassersparventil 1/2" IG...*
  • Bis zu 70 % Wassereinsparung ohne Komfortverlust
  • Das Original: Seit 1985 besteht unser Preval Duschventil mit der patentierten Seitenbohrung
  • Es wird mit Luft durch die Seitenbohrung angereichert, führt zu einem kräftigen Wasserstrahl trotz Wassereinsparung
  • Selbstständiges Ablaufen vom Wasser in Handbrause und Brausenschlauch nach dem Duschen
  • Kein stehendes Wasser keine Keimbildung

Wasser sparen beim Duschen – Fazit

Die siehst also, dass das Einsparpotential beim Duschen ganz enorm ist. Denn du sparst nicht nur Duschwasser, sondern auch Energie zum Erwärmen und Abwasser. Mit nur ein paar kleinen Gewohnheitsänderungen und einem guten Sparduschkopf kannst du dir eine Menge Geld sparen und schonst so nebenbei auch noch die Umwelt. Denn Wasser ist eine lebenswichtige Ressource, die nicht verschwendet werden sollte. Denn der sinkende Grundwasserspiegel betrifft uns auch in Deutschland und nicht nur in den südlichen, heißen Ländern. Du investierst ein paar Euro für einen sparsamen Duschkopf und sparst am Ende bares Geld, da sich dein Investment innerhalb von ein paar Monaten auszahlt.

Noch mehr interessante Themen...

Hochdruck Duschkopf

Duschköpfe mit ordentlich Druck, auch bei wenig bar…

Duschkopf für Durchlauferhitzer

Welchen Duschkopf bei Durchlauferhitzer kaufen und warum?

Wasserverbrauch beim Duschen

Wie viel Wasser verbrauche ich beim duschen und wie kann ich sparen?

Duschkopf mit starkem Strahl

Diese Duschköpfe habens voll drauf, auch bei wenig Druck…

Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top