Aufputz oder Unterputz Armaturen im Bad?

Aufputz oder Unterputz Armaturen für Bad und Dusche?

Was ist besser in Bad und Dusche: Aufputz oder Unterputz Armaturen? Und wo sind eigentlich die Unterschiede? Bei der Badezimmergestaltung stehst Du vor vielen Möglichkeiten, um einen Ort voller Ruhe und Ästhetik zu kreieren. Dabei entscheidest Du unter anderem, ob Dusche oder Badewanne lieber über eine Aufputz- oder Unterputzarmatur verfügen sollen. Immerhin weisen beide Optionen klare Vor- und Nachteile auf. Wir zeigen Dir, was Du bei der Wahl beachten solltest und welche Variante besser ist. 

Aufputz und Unterputz Armaturen Unterschiede

Aufputzarmatur Hansgrohe Crometta
Aufputzarmatur Hansgrohe Crometta

Was ist eine Aufputzarmatur?

Bei der Aufputzarmatur handelt es sich um die traditionelle Armatur, welche Du in den meisten Bädern findest. Dabei ist die komplette Armatur an der Wand montiert und die Wasseranschlüsse sind außen auf dem Putz angebracht – daher der Name.

 

Aufputz Armaturen gibt es für die Dusche, Badewanne und auch für das Waschbecken.

Unterputzarmatur Duschsystem Grohe Grotherm Smartcontrol
Unterputzarmatur Grohe Grotherm Smartcontrol

Was ist eine Unterputzarmatur?

Während die Aufputzarmatur also auf dem Putz montiert wird, befindet sich ein Großteil der Unterputzarmatur unter dem Putz und hinter der Wand. Somit liegen meist nur der Temperaturregler und der Wasserablauf an der Oberfläche.

 

Die komplette Technik rund um Dusche und Badewanne befindet sich jedoch hinter der Wand. Du kannst die Temperatur somit wie gehabt regulieren. Die Elemente sind somit fest am Bau montiert.

Vor-, und Nachteile Aufputz / Unterputz Armaturen

Aufputz Armatur

Vorteile der Aufputzarmatur:

Aufputzarmaturen finden seit jeher Platz im heimischen Badezimmer – und das hat seinen Grund. Denn sie sind somit altbewährt und Du kannst sorgenlos auf sie vertrauen. Denn die Aufputzarmatur leistet ihre Arbeit und ermöglicht Dir tagtäglich die einfache Bedienung und flexible Verwendung.

 

Du kannst den Duschkopf flexibel bewegen und je nach Armatur ebenso einfach die Höhe verstellen. Denn die Welt der Aufputz Armaturen ist groß und so gibt es auch hier für jeden Geschmack das passende Modell. Diese unterscheiden sich dabei im Design, aber genauso in der Funktionalität. In diesem Sinne kommen selbst Freunde von avantgardistischen Stilrichtungen auf ihre Kosten. 

 

Gleichzeitig überzeugt die Aufputzarmatur mit ihrer Handhabung und Flexibilität. Denn sie ist im Handumdrehen montiert, da hier keine aufwändigen Bohrungen und Co durchgeführt werden müssen. Dadurch kann die Montage unter Umständen auch in Eigenregie durchgeführt werden. Das bedeutet auch, dass Du Änderungen ebenso selbst vornehmen kannst. Kommt es einmal zu Reparaturen, sind diese ebenso einfach möglich.

Vorteile Aufputzarmatur

  • Einfache Montage
  • Große Auswahl
  • Preisgünstig
  • Langlebig

Nachteile Aufputzarmatur:

  • Größerer Platzbedarf
  • Schwieriger zu reinigen
  • Können heiß werden (je nach Modell)
Nachteile der Aufputzarmatur:

Die größten Nachteile der Aufputz Armatur liegen in der Optik. Denn die Armatur nimmt natürlich Platz in Dusche oder Badewanne weg, während sie außerdem für mehr Unruhe sorgt. Denn Mischbatterie und Thermostat ragen hierbei neben Wasserablauf, Halter und Co ebenso aus der Wand. Die zusätzlichen Elemente im Badezimmer sind hier im Vergleich zu der Unterputz Armatur also allemal mehr.

 

Doch selbst diese vermeintliche optische Unruhe lässt sich mit stilvollen Designs in Grenzen halten. Nichtsdestotrotz herrscht bei der Aufputz Armatur ein weiterer Nachteil, welcher oftmals außer Acht gelassen wird. Denn die Elemente der Armatur, welche hierbei aus der Wand ragen, können sich vor allem bei der Verwendung von Warmwasser erhitzen. Hier kommt es nicht selten vor, dass das wärmeleitende Metall unangenehme Temperaturen annimmt. Dies führt wiederum zur Verbrühungsgefahr für Ihre Kinder.

Unterputz Armatur

Vorteile Unterputzarmaturen:

Unterputzarmaturen sind stilvoll, modern und innovativ. Hier schauen nur Wasserablauf und Halter heraus, was für optische Ruhe im Badezimmer sorgt. Dadurch wirkt das gesamte Bad gleich weniger belastet und aufgeräumter. Gleichzeitig hast Du auch schlichtweg mehr Platz in der Dusche oder der Badewanne, was die Verwendung gleich flexibler macht.

 

Geht es außerdem um Reinigung und Pflege, sparst Du Dir direkt Arbeit. Denn es ist nicht immer einfach, Badezimmerarmaturen auf Hochglanz, Schlieren frei und ohne Kalkflecken zu reinigen. Bei der Unterputz Armatur befindet sich ein Großteil der Armatur jedoch hinter der Wand – hier ist Ordnung vorprogrammiert. 

Vorteile Unterputzarmatur

  • Weniger Platzbedarf
  • Optisch ruhiger
  • Schneller zu reinigen
  • Langlebig

Nachteile Unterputzarmatur

  • Aufwändige Montage
  • Mehr Aufwand bei Reparaturen
  • Höhere Kosten
Nachteile Unterputzarmaturen:

Unterputzarmaturen sind mit einem vergleichsweise hohem Aufwand bei der Montage verbunden. Immerhin werden Rohre, Leitungen und Co hier hinter der Wand angebracht, was dementsprechend Arbeit benötigt. Gleichzeitig ist nicht jede Wand dafür geeignet, da sie ausreichend dick sein muss.

 

Dem hingegen soll es sich aber nicht um eine tragende Wand handeln, da hierbei unter Umständen kein Einbau der Unterputz Armatur möglich ist. In diesem Sinne können baurechtliche Einschränkungen herrschen, welche Dir die Montage erschweren oder sie gar verhindern. Spätestens wenn es um die Reparatur geht, musst Du zudem mit mehr Aufwand rechnen.

 

Denn während die Aufputz Armatur theoretisch einfach ausgetauscht werden kann, muss man bei der Unterputz Armatur erst an die defekten Elemente hinter der Wand kommen. Schließlich wird hier sowohl bei der ersten Montage als auch bei der Reparatur ein erhöhter Aufwand benötigt, welcher schlussendlich Geld kostet. So fallen Unterputz Armaturen stets teurer aus als Aufputz Armaturen.

Auch noch interessant:

Bad verputzen – Welchen Putz fürs Badezimmer?

Infrarot Handtuchtrockner – Warme & trockene Handtücher zum Wohlfühlen

Holzboden im Bad – Ist Parkett im Badezimmer sinnvoll und überhaupt möglich?

WC Planung – Das musst du bei der Toiletten Planung beachten

Waschtischarmatur ausziehbar – Wasserhähne mit Brause

Mischbatterie Dusche – Diese 5 Thermostate sind zu empfehlen!

Hochdruck oder Niederdruckarmaturen – Diese Unterschiede musst du kennen!

Aufputz oder Unterputz Armatur - was ist zu empfehlen?

Ob Du Dich lieber für eine Aufputz- oder Unterputzarmatur entscheiden solltest, hängt maßgeblich von Deinem Budget, aber auch Deinen optischen und praktischen Vorstellungen ab. Denn zum einen ist die Unterputz Armatur sowohl in der Montage als auch in der Reparatur teurer.

 

Zum anderen variieren die praktische Verwendung und die Optik in Deinem Badezimmer maßgeblich je nach gewählter Armatur. Legst Du beispielsweise Wert auf minimalistisches Design und optische Ruhe, sind Unterputzarmaturen ideal für Dich. Bevorzugst Du wiederum stets praktische und flexible Elemente in Deinem Zuhause, haben die bewährten Aufputzarmaturen auch Platz in Deinem Badezimmer. 

Der Allrounder: die Aufputz Armatur

Egal, ob in Sachen Stil oder Funktionalität – mit einer Aufputz Armatur kannst Du nichts falsch machen. Denn sie lässt sich leicht verwenden, montieren und reparieren. Dadurch ist sie der ideale Allrounder in jedem Badezimmer. Und auch wenn die Reinigung der Aufputz Armatur vergleichsweise aufwändiger ist, kostet sie Dich dennoch weder viel Kraft noch Aufwand.

 

Gleichzeitig musst Du hinsichtlich der Ästhetik nichts einbüßen, denn die große Welt der Badezimmerarmaturen bietet verschiedenste Lösungen für jeden Geschmack. Somit kannst Du auch mit der Aufputz Armatur ein bewusst dekoratives Highlight im Badezimmer setzen. Es gibt daher Designs in verschiedenen Formen, Größen und Stilen.

Ästhetisch und stilbewusst für Anspruchsvolle: die Unterputz Armatur

Die Unterputz Armatur rechnet sich in erster Linie für all diejenigen, welche Extravaganz auf allen Linien erwarten. Denn in praktischer Hinsicht bietet sie wenige Vorteile. So nehmen sie zwar nicht viel Raum in der Dusche oder der Badewanne weg, jedoch nehmen auch Aufputz Armaturen nicht den kompletten Platz ein.

 

Viel mehr kann die Unterputz Armatur also einiges erschweren. Dies gilt insbesondere für die erste Montage, aber auch die Reparatur und Wartung. Dafür erzielst Du mit ihr aber automatisch und unabhängig vom gewählten Design optische Highlights, die für mehr Avantgarde im Badezimmer sorgen. Und gerade Familien mit Kindern profitieren hier, da sich die erhitzbaren Teile der Armatur hinter dem Putz befinden und somit keine Fläche zum Verbrennen bieten.

Unser Fazit: Was ist besser Aufputz oder Unterputz Armaturen

Die Entscheidung zwischen Unterputz- und Aufputzarmatur im Badezimmer sollte nicht schwerfallen. Denn die Wahrheit ist, dass Du mit beiden Varianten nichts falsch machst. Du erhältst somit in jedem Fall ein stilvolles Modell nach Deinem Geschmack. Bevorzugst Du dabei stets die extravagantere Option, fällt die Wahl auch schnell auf die Unterputz Armatur.

 

Dabei lassen sich selbst die höheren Kosten für die Anschaffung und eine potenzielle Reparatur in Kauf nehmen – und zu dieser kommt es in vielen Fällen gar nicht. Stehst Du außerdem mit einem Haushalt inklusive Kinder vor der Wahl zwischen Unterputz- und Aufputzarmatur, kann Dir Ersteres weitere Vorteile bringen. Denn auch wenn schwere Verbrennungen bei einer Aufputz Armatur unwahrscheinlich sind, vermeidest Du mit der Unterputz Armatur auf jeden Fall unangenehme Situationen.

 

Bist Du jedoch nicht komplett davon überzeugt, findet sich zwischen den zahlreichen Aufputz Armaturen auch jenes Modell, welches Dich sicherlich ebenso mit Ästhetik beeindruckt. Kurzum: Aufputz- oder Unterputzarmatur? Klares Unentschieden!

Scroll to Top