Duschkabine & Dusche Maße, Höhe Duschkabine ✔️ Größe einer normale Dusche?

Duschkabine & Dusche Maße - Wie groß muss die Dusche sein?

Dusche Maße – Wie groß sollte eine normale Duschkabine wirklich sein? Die Dusche soll eine Wohlfühloase sein. Prasselt warmes Wasser nach einem stressigen Arbeitstag auf uns nieder, fühlen sich viele Menschen wie neu geboren. Doch wie groß sollte die Dusche sein? Hier finden Sie gängige Installationsmaße für Dusche, Standardgrößen und Tipps zum Einbau.

Aktualisiert am 9. Januar 2024

Dusche Maße: Wie groß sollte eine Nasszelle mindestens sein?

Form, Armaturen und Rahmen spielen bei der Wahl der Dusche, bzw. Duschkabine eine große Rolle. Die Größe der Dusche richtet sich dabei vor allem nach der Raumvorlage.

Bei der Einrichtung deiner Dusche kannst du dich an folgender Standardgröße orientieren:  90 cm x 90 cm und Höhe der Duschkabine 230 cm. Bist du Mieter einer Wohnung, dann findest du in aller Regel kleinere Bäder vor.  Die Architekten greifen bei der Bad Planung meist auf das Standardmaß zurück. Meistens werden die Duschen oftmals platzsparend in eine Ecke oder Nische des Badezimmers gebaut.

 

Platzsparende Schiebetüren sind von Vorteil, denn wenn die Duschkabine in der Ecke des Raumes gebaut wurde, werden lediglich zwei Schiebetüren und eine Duschwand benötigt. Die Höhe der Duschwanne, bzw. Duschtasse beträgt bei den Standardduschen circa 30 cm. Aber beachte bei der Planung, dass dieser Absatz für ältere Personen ein Hindernis darstellen kann. Deshalb solltest du nach Möglichkeit eine ebenerdige Dusche (Walk in Duschen)  in diesen Fällen vorziehen. Diese Walk in Duschen sind allerdings nicht nur für ältere Menschen von Vorteil, sondern bieten einfach mehr Komfort.

Standard Duschkabinen Beispiele:

Bestseller Nr. 1
SONNI Duschkabine 80x80x185cm Eckeinstieg Duschabtrennung Doppel Schiebetür Echtglas*
  • 80x80x185 cm Eckeinstieg Doppel Schiebetür Duschkabine, Ohne Duschwanne.
  • Einstiegsbreite von 441mm, Verstellbereich: bis zu -20 mm zu jeder Seite:800mm(780-800mm)x800mm(780-800mm)
  • Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) 5mm nach EN 12150.
  • Schnellfreigabefunktion, schnelle und leichte Reinigung.
  • Anschlag rechts und links möglich.
Bestseller Nr. 2
Schulte Duschkabine Sunny Eckeinstieg mit Schiebetüren, variabel von 75x75-90x90 cm, 180 cm, 4...
491 Bewertungen
Schulte Duschkabine Sunny Eckeinstieg mit Schiebetüren, variabel von 75x75-90x90 cm, 180 cm, 4...*
  • in vielen verschiedenen Größen einstellbar, auch für asymmetrische Einbausituationen
  • Hochwertige Duschabtrennung aus 4 mm Echtglas (ESG) zur Verwendung auf einer passenden Duschwanne oder direkt auf Fliese
  • Einfache Montage mit leicht zu verstehender und bebilderter Montageanleitung. Es sind keine Fachkenntnisse nötig
  • Dominante Vollrahmung sorgt für die notwendige Stabilität und ein stimmiges Gesamtbild für jedes Badezimmerdesign
  • Die Schiebetüren sorgen für einen großzügigen Einstiegsbereich und punkten durch angenehme Laufruhe

Darauf musst du bei Größe, Mindestgröße, Standardgröße achten

Heutzutage werden Duschen und Duschkabinen großzügig geplant, dabei sind Duschflächen nicht selten bis zu zwei Quadratmeter groß. In Neubauten kannst du  immer häufiger wahre Wellnessoasen finden. Die kleine Duschparzelle in der du dich kaum umdrehen kannst, war zum Glück gestern!

Wenn du also eine neue Dusche planst, dann gibt es kaum noch Grenzen. Plane sie so groß wie du willst – sofern es der Raum hergibt. Diese Faustregel hilft bei der Planung: Die Dusche ist im besten Fall so groß, dass du in der Mitte die Arme ausstrecken kannst.

Duschkabine, Dusche Maße und Größe

Rechteckige Duschen weisen oft die Maße von 80 cm x 100 cm oder 80 cm x 120 cm auf. Komfortabler sind Standardgrößen von 90 cm x 120 cm oder 100 cm x 120 cm.

 

Außerdem spielt bei der Raumplanung das Fenster eine zentrale Rolle. Die Dusche sollte nicht in der dunkelsten Ecke stehen, sondern im hellen Licht, am besten unter einem Fenster. So strömt helles Tageslicht ein und der Tag beginnt mit einer aufweckenden Dusche. Außerdem kannst du so das Bad optimal lüften

Folgende Duschkabinen und Dusche Maße findest du häufig:
  • 80 x 80 cm
  • 90 x 75 cm
  • 90 x 90 cm
  • 100 x 100 cm
  • 120 x 90 cm
Mehr zum Thema Duschen:

Badewannen Maße – Abmessungen, Höhe und Breite Standard Maße

Duschbadewanne – Badewanne mit Duschzone, nicht nur für kleine Bäder…

Ebenerdige Dusche – Das solltest du bei Ein- oder Umbau beachten

Holzboden im Bad – Parkett im Badezimmer eine gute Idee?

Bad ohne Fugen – So bekommst du ein fugenloses Badezimmer

Duschhocker und Duschsitz – Darauf musst du beim Kauf dringend achten!

Wasserdruck Dusche erhöhen – So bekommst du mehr Druck in die Dusche!

Wasserverbrauch Duschen – Wie viel Wasser verbrauchen wir im Badezimmer?

Neue Dusche kaufen – Das solltest du beachten

Gängige Höhen der Duschwanne

Duschwannen für die Dusche gibt es in vielen unterschiedlichen Höhen. Beachte jedoch auch, je Höher die Duschtasse, desto unbequemer wird der Einstieg. Ist die Duschwanne sehr flach, kann es aber möglicherweise auch leichter zu Überschwemmungen kommen. Bei den Duschwannen ist der Duschablauf oft schon integriert. 

Diese Höhen der Duschwanne sind sehr häufig: 
  • Hohe Schürze: 22 – 35 cm
  • Niedrige Schürze: 5 – 18 cm
  • Superflach ohne Schürze: 2 – 4,5 cm
  • Bodengleich: 0 – 2 cm
Warum gibt es Duschwannen mit unterschiedlichen Höhen? Welche Vorteile gibt es für die verschiedenen Maße?
  • 22 – 35 cm Höhe: Praktisch, um ein Fußbad zu nehmen oder kleine Haustiere abzubrausen
  • 5 – 8 cm Höhe: Wanne für Kleinkinder, Dusche für Tiere, Fußbad, Erleichterter Ein- und Ausstieg
  • 2 – 4,5 cm Höhe: Sehr einfacher Einstieg in die Dusche und auch altersgerecht. Teilversenkt oder fast bodengleich in moderner Optik
  • Höhe 0 – 2 cm: Ideal für Rollstuhlnutzer, barrierefrei und schwellenlos. Dadurch leichte Reinigung und fugenlos möglich, sehr ansprechende und moderne Optik. Mit Wellnessgefühl…

Wanne oder Dusche

Viele Menschen verzichten auf eine Wanne im Bad, wenn die Dusche dementsprechend groß ist. Letzten Endes ist das natürlich Geschmackssache. Vielleicht badest du aber auch gerne und möchtest im warmen Wasser entspannen. Auch möglich ist der Einbau einer kombinierten Duschwanne oder du zählst zu den glücklichen Personen, die beide Elemente im Bad haben.



Vor dem Kauf solltest du dich fragen, wer das Bad alles benutzt. Danach kann die Duschkabinen Größe ausgewählt werden. Familien mit kleinen Kindern finden eine Badewanne oft praktischer. Ältere Menschen können oft nicht mehr in eine Wanne steigen. Die Ausrutschgefahr ist ebenfalls groß. Hier sollte eine ebenerdige Dusche eingeplant werden. Diese Modelle nennen sich „Walk-in-Dusche“ und sind äußerst komfortabel im Einstieg, da keine Hindernisse im Weg sind. 

Duschkabinen und Duschen Maße barrierefrei

Eine barrierefreie Dusche unterliegt einigen Kriterien und DIN-Standards. Diese Dusche sollte mindestens 120 x 120 cm groß sein, so dass darin sogar mit einem Rollator rangiert werden kann. Außerdem sollte sie natürlich auch  ebenerding, ohne Absatz gebaut werden. Bei Bedarf können Zuschüsse für einen Umbau bei Krankenkassen oder Pflegeversicherungen beantragt werden.

Für barrierefreie- und behindertengerechte Bäder bestehen die technischen DIN-Vorschriften der Wohnbauförderung. (DIN 18040-2) 150 x 150 cm lautet zum Beispiel die Standardgröße für eine rollstuhlgerechte Dusche.

Achte auch darauf, dass die Türen von außen entriegelbar sind. An den Duschwänden sollten Haltegriffe angebracht werden und es sollte Platz für einen Duschhocker vorhanden sein. Dank einer stabilen Montage duscht es sich sicher und komfortabel.

Bestseller Nr. 1
Duschkabine mit Faltenbalg, 80 x 80 cm, verkleinerbar, Farbe: Pastellweiß*
  • Duschkabine von 80 x 80 cm, verkürzbar (durch Zuschnitt) auf 70 x 70 cm, Höhe 185 cm.
  • Material: Antikalk-Harz (Polyvinylchlorid: recycelbares Material, langlebig und robust); große Faltöffnung für einfachen Zugang zur Dusche, Farbe weiße Profile
  • Schrauben aus Edelstahl und Montagesatz im Lieferumfang enthalten
  • Hergestellt in Italien. Montageanleitung in italienischer Sprache
  • Produkt zum Selbermachen
Bestseller Nr. 2
Marwell Duschkabine Flexi 77-90x77-90-190 cm Eckdusche mit hochwertigen verstellbaren...*
  • ECKDUSCHE: 77-90x77-90x190 cm mit hochwertigen Aluminiumprofilen in silber matt
  • FLEXIBILITÄT: Die Dusche bietet höchste Flexiblität durch die verstellbaren Profile (77-90 cm)
  • VERSTELLBEREICH: Duschkabine bis zu -15 mm(755-885mm) für eine passgenaue Montage
  • REINIGUNG: Duschabtrennung mit aushängbaren Türen für eine leichte und schnelle Reinigung
  • SICHERHEIT: Die Dusche bestehend aus 4 mm Einscheibensicherheitsglas

FAQ - Fragen und Antworten

Wie groß ist eine normale Dusche?

Eine normale Dusche hat in der Regel eine Größe von rund 90 cm x 90 cm oder 90 cm x 120 cm. Aber du solltest beachten, dass die Größe der Dusche variieren kann, je nachdem, welche Art von Duschkabine du wählst und wie viel Platz du in deinem Badezimmer hast. Es gibt auch Duschen, die kleiner oder größer als diese Standardgrößen sein können. 

Wie groß muss eine begehbare Dusche sein?

Für eine begehbare Dusche solltest du mindestens einen Platzbedarf von 90 x 90 cm einrechnen. Mehr ist in diesem Fall natürlich besser, da du dann beim Duschen mehr Platz zur Verfügung hast. Wenn du eine barrierefreie Dusche brauchst, in die man sich auch mit einem Rollator bewegen kann, dann sollte die Dusche mindestens 120 x 120 cm groß sein. Denn nur so kann sie dann tatsächlich auch barrierefrei sein. Für einen Rollstuhl brauchst du noch etwas mehr Platz, hier solltest du mit mindestens 150 x 150 cm rechnen.

Gibt es auch extra kleine Duschkabinen?

Du hast nur begrenzt Platz für eine Duschkabine? Dann solltest du nach einer extra kleinen Duschkabine Ausschau halten. Die gute Nachricht, es gibt auch kleinere Kabinen zum Duschen als das Standardmaß von 90 x 90 cm. Es gibt auch Kabinen mit 70 x 70 cm. Oder vielleicht wäre auch eine Eck-Duschkabine die optimale Lösung für dich? Denn diese Variante passt sich platzsparend in eine Ecke ein. 

Wie messe ich den Platz für meine Dusche aus?

Dafür kannst du einfach den sogenannten Nassbereich ausmessen. Also den Platz, der dir beim Duschen zur Verfügung steht. Wenn du die Dusche auf den Bodenfliesen montierst, also eine begehbare Dusche ohne Duschwanne, dann kannst du die Größe individueller gestalten. Bei einer Dusche mit Duschwanne, oder einer kompletten Duschkabine bist du an die verfügbaren Größen der Hersteller gebunden.

Wie hoch ist eine Duschwanne?

Eine Duschwanne kann eine Höhe von 0 bis 35 cm haben. Das macht einen ganz schönen Unterschied aus. Du kannst also beispielsweise eine ganz flache Duschtasse einbauen lassen, um barrierefrei eintreten zu können. Oder auch eine sehr hohe Wanne, wenn du darin z. B. deinen Hund säubern möchtest. Auch bei sogenannten Dampfduschen sind die Duschtassen erhöht, damit sich der Dampfsauna-Effekt optimal erreichen lässt. Es gibt also viel Spielraum bei der Höhe der Duschtasse.

Wie hoch ist eine Standard Duschkabine?

Eine Standard-Duschkabine hat in der Regel eine Höhe von rund 2 Metern. Diese Höhe beinhaltet sowohl die Duschkabine selbst, als auch den Duschkopf und die Armatur. Du solltest aber beachten, dass die Höhe der Duschkabine variieren kann, je nachdem, welche Art von Duschkabine du auswählst. Einige Duschkabinen können höher oder niedriger sein als die Standardhöhe. Deshalb ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Höhe der Duschkabine gut zu deiner Raumhöhe passt und außerdem für eine angenehme und komfortable Nutzung geeignet ist. Denn bei einer Körpergröße von 1,98 Metern ist eine Standardduschkabine mit 2 Metern Höhe sicher kein Vergnügen.

Noch mehr interessante Themen
Duschschlauch - Brauseschlauch kaufen - Hansgrohe Isiflex - Metaflex - Rusee -Grohe Silverflex - Sensoflex Test

Duschschlauch Test

Diese Brauseschläuche sind wirklich empfehlenswert!

Duschkopfhalter ohne Kleben - Test und Vergleich

Duschkopfhalter ohne bohren

Einfach aufkleben oder mit Saugnapf befestigen…

Hansgrohe Rainfinity Duschkopf 130

Duschkopf Test

Wir haben für dich getestet! Das ist unsere TOP 5 Auswahl!

Duschabzieher Test und Vergleich - schwarz und weiß

Duschabzieher test

Ist doch nur ein Abzieher… oder etwa nicht?

Nach oben scrollen