Schuhe in der Waschmaschine waschen ☀️ Das musst du vorher wissen!

Schuhe in der Waschmaschine waschen – Das musst du beachten!

Hin und wieder Turnschuhe, Stoffschuhe und Sneakers in der Waschmaschine zu waschen ist meist unbedenklich. Saubere Schuhe vermitteln einen guten Gesamteindruck des ganzen Outfits. Unzählige Stunden verbringen unsere Füße in unterschiedlichstem Schuhwerk. Auch wenn die Schuhe gut gepflegt und regelmäßig gelüftet werden, bleiben Schmutz- und Geruchsspuren nicht aus. Bevor du die Lieblingsturnschuhe in die Trommel legst, solltest du ein paar Basics berücksichtigen.

Schuhe Waschmaschine - Nicht jeder Schuh darf rein

Wenn du dich entscheidest, deine Schuhe in der Maschine zu waschen, solltest du unbedingt das Material deiner Schuhe überprüfen und ein paar Dinge beachten. Lederschuhe gehören definitiv nicht in die Waschmaschine. Sport- und synthetische Straßenschuhe können ab und zu eine Reinigung in der Waschmaschine gut vertragen.

 

Die meisten Hersteller raten vom Schuhe waschen in der Waschmaschine ab…

In der Maschine werden die Schuhe durchgängig gesäubert und von Schmutz und Bakterien befreit. Trotzdem geschieht das Waschen auf eigene Verantwortung, die wenigsten Hersteller geben hierfür eine Garantie. Starte die ersten Schuhwaschversuche also nicht gerade mit den Lieblingsschuhen. Einige Waschmaschinen Hersteller bieten spezielle Schuhwasch-Programme an, das erleichtert die Reinigung. Mit etwas Planung und Organisation bekommst du aber auch mit den gängigen Waschprogrammen schöne saubere Schuhe für den nächsten Ausflug.

Schuhe waschen in der Waschmaschine
Nicht jeder Schuh ist für die Waschmaschine geeignet...

Schuhe in der Waschmaschine waschen – Schritt für Schritt Anleitung:

Bevor der Waschgang mit den Schuhen in der Waschmaschine startet, besser die Schnürsenkel und andere lose Teile wie Einlegesohlen aus den Schuhen entfernen. Die verschmutzen Schnürsenkel ein wenig einweichen, bei weißen Schnürsenkeln kannst du eine kleine Menge Bleichmittel hinzugeben. Wenn du die Schnürsenkel in den Schuhen belassen möchtest, dann solltest du unbedingt ein Wäschenetz nutzen, damit die Bänder sich nicht in der Waschmaschine verfangen können.

 

Denn schließlich möchtest du weder die Waschmaschine, noch deine Schuhe kaputt machen. Vor dem Waschgang in der Waschmaschine solltest du die Schuhe außerdem grob reinigen und Steinchen aus der Sohle entfernen. Um die Schuhe sorgfältig zu reinigen, solltest du etwas Zeit einplanen und mit System vorgehen. Ein paar Ratschläge können dafür hilfreich sein.

Schritt Nummer 1 - Grobe Vorreinigung:

Als Vorbereitung den groben Schmutz und kleine Steinchen mit einer Bürste entfernen.

Schritt Nummer 2 – Material überprüfen:

Schuhe auf mögliche Mängel (z. B. Risse) außen, innen und in der Sohle überprüfen, denn diese könnten durch den Waschgang noch grösser werden.

Schritt Nummer 3 – Wäschnetz verwenden:

Um die Schuhe zu schützen in einen Wäschebeutel, Schuhnetz oder einen alten Kopfkissenbezug legen.

Bestseller Nr. 1
Ecooe 2 Stück Wäschenetz Wäschesack für Schuhe Sneaker Multi Schutz Wäschenetz...*
  • 2er Pack: Zwei Stücke enthalten, beide in großer Größe (40cm x 25cm x 25cm), sorgen für Ihren persönlichen Bedarf.
  • Verstärktes Wäschenetz: Dreischichtiges Netz macht den Beutel extrem stabil. Es schützt nicht nur Ihre Schuhe, sondern hält auch den Sand in der Tasche, um Waschschäden zu vermeiden.
  • Dichtes Material: Aus hochwertigem Polyester, beständig gegen Abrieb, Dehnen und Korrosion, die Beutel bieten Langzeit-Haltbarkeit.(Dürfen nicht im Wäschetrockner trocken. )
  • Stabiler Reißverschluss: Mit glattem Reißverschluss und engen Nähten, wird die Tasche nicht locker oder offen während des Wäscheprozesses. Reißverschluss-Design verhindert, dass der Reißverschluss sich verfängt und beschädigt wird.
  • Vielseitig: Die Wäschesack schützen alles: Schuhe, BHs, Dessous, Socken, Kleidung. Ebenfalls perfekt als Koffer Organizer und zur Aufbewahrung der Kleidung auf Reise und unterwegs im Urlaub oder Hotel.
Bestseller Nr. 2
ATDDO 2 Stück Wäschenetz für Schuhe, Sneaker Wäschesäcke für Waschmaschine und Reise...*
  • Besonders gute Schutz: Mit Wäschenetz schützen Ihre empfindlichen Schuhe vor Beschädigungen, auch Ihre Waschmaschine.
  • Hochwertige Materiallien: Aus dicker Dreilagig Kunstfaser-Waschnetzen strapazierfähig und verhindert grobkörniger Schmutz in die Waschmaschine gelangen.
  • Passende Größe der Maschen: Sorgen eine gute Luftzirkulation, nicht nur Atmungsaktivität,Schutz sondern auch für die Sauberkeit Ihrer Wäsche.
  • Stabile Reißverschlusssysteme: Mit Gummizug, zuverlässiger während des Waschvorgangs nicht leicht lösen und die gesamte Wäsche dann in der Wäschenetz verteilt wird.
  • Vielseitig Verwendung: geeignet für Empfindliche Kleidung, Schuhe, Unterwäsche, Socken, Büstenhalter und Schals auch leicht Aufbewahrung von Gegenständen auf Reisen.

Schritt Nummer 4 – Zusammen mit anderen Wäschestücken waschen:

Am besten zusammen mit Handtüchern oder anderen weichen Wäschestücken waschen, damit die Trommel durch die harten Schuhe nicht beschädigt wird. Denn dadurch schlagen die Schuhe beim Waschen nicht so stark an die Waschtrommel an. Das schont dein Turnschuhe, Sneaker und Stoffschuhe vor Schäden.

Schritt Nummer 5 – Das richtige Waschmittel

Feinwaschmittel oder normales Waschmittel verwenden, aber keinen Weichspüler benutzen, dieser könnte das Material angreifen und den Schuh verformen. Weichspüler legt sich selbst nach dem Klarspülen noch auf dem Material ab und könnte deinen Schuhen schaden. Wasserabweisendes Schuhwerk ist mit Weichspüler anschließend möglicherweise nicht mehr wasserabweisend.

Schritt Nummer 6 – Wasch-Temperatur beachten:

Nur niedrige Temperaturen für den Waschgang wählen. Höchstens mit 30 Grad und möglichst ohne starkes Schleuderprogramm waschen. Ich wasche meine Turnschuhe, Sneakers und Stoffschuhe immer im Kaltwaschgang und stelle schonendes Schleudern mit höchstens 600 Umdrehungen ein. Denn das schont den Kleber, mit dem die meisten Schuhsohlen verklebt sind. Damit habe ich bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht.

Schritt Nummer 7 – Schonend trockenen:

Die Schuhe sorgfältig und ohne Überhitzung trocknen. Manche Schuhe kannst du sogar in den Trockner geben, wenn dieser über ein passendes Programm verfügt. Die Temperatur sollte sehr niedrig sein, damit deine Schuhe unbeschadet die Trocknung überleben. Ich trockne meine frisch gewaschenen Schuhe immer an der frischen Luft. Deshalb wähle ich zum Schuhe in der Waschmaschine waschen einen trockenen und warmen Tag aus.

Wichtig:

Auch wenn die Schuhe nach der Waschmaschine wieder wie neu aussehen, die Schuhe nicht zu häufig in der Maschine waschen. Häufiges Waschen schädigt auf die Dauer dem Material und außerdem könnten sich die verklebten Schuhsolen lösen.

Welche Schuhe darf ich in der Waschmaschine waschen?

Diese Schuhe können geeignet sein:

  • Sneaker und Turnschuhe
  • Stoffschuhe
  • Schuhe aus synthetischen Materialien

 

Dieses Schuhwerk sollte nicht in die Waschmaschine:

  • Lederschuhe (egal ob Glattleder oder Wildleder)
  • Wasserdichte Schuhe mit Spezialmembran, wie z. B. GoreTex (manche Hersteller bieten spezielle Waschmittel dafür an, womit die Reinigung doch möglich ist)
  • Gummistiefel
  • Pumps und Lackschuhe
  • Schuhe mit Fell
  • Mit Leder besohltest Schuhwerk
  • Espadrilles mit Hanf oder Bastsohlen. Diese werden steinhart, wenn sie nass werden und der Schuh wird völlig unbrauchbar
Schuhe in der Waschmaschine waschen

Entscheidend ist das Material und die Verarbeitung der Schuhe. Synthetische und weiche Materialien sind in der Regel unproblematisch. Schuhe mit funktioneller Spezialmembran wie Gore-Tex sollten allerdings nicht in der Waschmaschine gereinigt werden, da die Membran zerstört werden könnte und die Schuhe anschließend zum Beispiel nicht mehr wasserdicht sind. In einigen Fällen sind Infos zur Reinigung auf dem Etikett der Schuhe oder der Lasche zu finden.

Turnschuhe, Sneaker und Stoffschuhe sind meist kein Problem…

Turnschuhe, Hausschuhe, Sneakers, Ballerinas sowie Leinen- und Stoffschuhe eignen sich normalerweise gut für die Waschmaschine. Winterschuhe mit Fell, Lederschuhe, High Heels, Gummistiefel und sonstige Schuhe aus speziellen Materialien oder mit Applikationen dürfen auf keinen Fall in der Waschmaschine gewaschen werden.

 

Laufschuhe und Sportschuhe haben oft Gel in der Sohle…

Sie benötigen eine anderweitige Pflege. Bei Sportschuhen darauf achten, dass kein Gel in den Sohlen enthalten ist, denn diese werden durch die hohe Waschtemperatur häufig beschädigt. Schuhe mit Netzgewebe sind ebenfalls nicht gut für die Waschmaschine geeignet. Einzelne Fasern können sich lösen und unschöne Löcher verursachen. Möchtest du deine Laufschuhe oder Schuhe mit Netzgewebe trotzdem in der Waschmaschine waschen, dann bitte nur im Kaltwaschgang, im Wäschenetz und nur leicht schleudern. Auf den Trockner solltest du verzichten.

 

Wichtig: Sensible Materialien besser von Hand mit einer speziellen Bürste reinigen.

Pro- und Contra beim Schuhe waschen in der Waschmaschine

Wer noch unsicher ist, seine Schuhe in der Maschine zu waschen sollte mit einem alten Paar Schuhe einige Testdurchgänge machen oder folgende Vor- und Nachteile abwägen.

Vorteile Schuhe Waschmaschine:

Es ist sicher bequemer und unkomplizierter, die Schuhe in der Waschmaschine zu waschen. Die Schuhe werden durchgängig gereinigt und das Waschmittel kann mit Tiefenreinigung gleichmäßig einwirken. Ohne großen Aufwand sind die Schuhe wieder schnell sauber. Teure Sportschuhe können so oft länger genutzt werden. Meist sehen die Schuhe wieder aus wie neu.

 

Nachteile Schuhe Waschmaschine:

Dämpfungen, Kleber, Sohlen, Nähte und andere Teile könnten Schaden nehmen. Der Schuh kann sich unter Umständen verformen. Zudem könnte das Material der Schuhe unter dem Waschvorgang leiden. Die Schuhe könnten kaputt gehen oder die Haltbarkeit könnte sich verringern. Deshalb auch geeignete Schuhe für die Waschmaschine nicht zu häufig in der Maschine waschen.

 

Wichtig: Gewaschene Schuhe können in der Regel nicht mehr beim Hersteller reklamiert werden. Denn die meisten Hersteller raten vom Schuhe waschen in der Waschmaschine ab.

Schuhe nach dem Waschen trocknen - so gehts richtig

Schuhe auf keinen Fall in den Trockner geben, außer er hat ein spezielles Programm und einen speziellen Schuheinsatz.  Denn ohne diese Voraussetzungen können die Umdrehungen und auch die starke Hitze dem Material dauerhaft schaden. Ebenfalls Schuhe nicht auf der Heizung oder mit einem Föhn trocknen.

 

Luft Trocknung schont deine Schuhe…

Das Material könnte durch die hohe Temperatur aufweichen oder brüchig werden. Am besten trocknen Schuhe an der Luft oder bei Zimmertemperatur. Diese Methoden sind schonender für das Schuhwerk. Zusätzlich können deine treuen Begleiter mit ein paar Tricks sorgfältig trocknen und bleiben in Form.

Step 1 – Nur leicht Schleudern

Für den Waschgang in der Waschmaschine Schonschleudern mit höchstens 600 Umdrehungen verwenden. Dadurch werden die Schuhe geschont, kommen aber nicht mehr tropfnass aus der Waschmaschine.

 

Step 2 – Laschen und Schnürsenkel öffnen

Danach die Lasche aus dem Schuh ziehen und nach außen legen, damit der Schuh geöffnet ist und viel Luft an alle Stellen kommt. Sind noch Schuhbänder in den Schuhen, solltest du diese lockern und öffnen. Falls deine Schuhe herausnehmbare Einlegesohlen haben, dann kannst du diese zum Trocknen ebenfalls herausnehmen und separat an der Luft trocknen. Das beschleunigt den Trocknungsvorgang.

 

Step 3 – Bei Bedarf mit Papier ausstopfen

Schuhe mit Papier, das nicht abfärbt oder Küchentüchern ausstopfen, so wird die Feuchtigkeit im Schuh schneller aufgesaugt und er bleibt schön in Form. Allerdings muss das Papier regelmäßig gewechselt werden, bis der Schuh wirklich vollständig trocken ist.

 

Wichtig: Beim Trocknen im Freien die Schuhe vor der Sonne schützen und in den Schatten legen, damit sie nicht ausbleichen. In der prallen Sonne trocknen sie zwar schneller, aber das Material wird stark ausgetrocknet und könnte brüchig werden. Besser in den Schatten stellen.

Schuhe ohne Waschmaschine waschen - so geht’s

Bei leichten Verschmutzungen reicht eine Schuhreinigung von Hand völlig aus. Sehr schonend können Schuhe hierbei mit einer milden Seifenlauge in lauwarmem Wasser gewaschen werden. Mit der Bürste und milder Seife einfach im Waschbecken oder einem Eimer schrubben. Vermeide allerdings farbige und parfümierte Seifen, da diese im schlimmsten Fall Flecken hinterlassen können.

Schuhwaschmittel oder sanfte Seifenlauge verwenden…

Wer Wert auf eine besondere Pflege legt, kann außerdem auch auf individuelle Schuhwaschmittel zurückgreifen. Dort findest du im Handel ein großes Angebot. Die Wahl der richtigen Bürste spielt bei der Reinigung ebenfalls eine wichtige Rolle. Zum Beispiel gibt es spezielle Sneaker Bürsten zur besonders effizienten Reinigung von Turnschuhen.

 

Spezielle Schuhbürsten für starke Verschmutzungen verwenden…

Mit der Bürste vorsichtig die verschmutzten Flecken wegrubbeln. Achte darauf, dass die Bürste nicht allzu viel Wasser aufnimmt, damit der Schuh nach Möglichkeit nicht völlig durchnässt ist. Dafür gibt es auch spezielle Schuhbürsten aus Silikon oder Kunststoff. Zum Schluss die Seife mit einem feuchten Schwamm oder Tuch vom Material entfernen und ausspülen. Danach die Schuhe wie beim Waschen in der Waschmaschine ebenfalls sanft an der Luft trocknen lassen.

 

Wichtig: Auch bei der Reinigung von Hand gilt, die losen Teile und Schnürsenkel besser vorher entfernen und separat gründlich reinigen. Schuhbänder und manche Einlegesohlen können auch im Wäschenetz in der Waschmaschine gereinigt werden.

FAQ - Fragen und Antworten

Darf ich Turnschuhe und Sneaker in der Waschmaschine waschen?

Die meisten Hersteller raten von der Schuhwäsche in der Waschmaschine ab, auch wenn die Sneaker geeignet wären. Machst du es trotzdem, dann verfällt meist der Garantie Anspruch. Das sollte dir vor dem Schuhe waschen in der Waschmaschine bewusst sein. Nach meiner Erfahrung eignen sich Turnschuhe aus Stoff oder Synthetik meist schon für die Waschmaschine. Sobald allerdings Leder, Kunstleder, Strass oder ähnliches mit verarbeitet sind, solltest du besser die Finger davon lassen. Diese solltest du besser ganz sanft mit der Hand reinigen. Verzichte auf zu heiße Reinigung und heiße Trocknung. Außerdem solltest du auch nur sanft Schleudern.

Kann ich weiße Stoffschuhe in der Waschmaschine reinigen?

Grundsätzlich ja. Wenn du weiße Stoffschuhe in der Waschmaschine waschen möchtest, solltest du beachten, dass sie keine Ledersohle haben. Da sich Leder mit Schleudern und einweichen in Wasser nicht besonders gut vertragen. Weiße Stoffschuhe sind vor allem im Sommer sehr beliebt und ich habe natürlich auch ein Paar davon.

 

Ich wasche diese überwiegend in der Waschmaschine mit Kaltwaschgang und schonendem Schleudern bis 600 Umdrehungen. Außerdem wasche ich meine weißen Stoffschuhe nur mit weißer Wäsche, damit sich nichts verfärbt. Anschließend trockne ich die Schuhe an der Luft, aber nicht in der prallen Sonne, damit es keinen Gelbstich gibt.

Sind Espadrilles für die Waschmaschine geeignet?

Wenn es „echte“ Espadrilles mit Bast oder Hanfsohle handelt, dann darfst du sie nicht in Wasser einweichen. Deshalb sind diese Schuhe nicht für die Waschmaschine geeignet. Denn wenn diese speziellen Schuhsohlen aus Naturfasern nass werden, dann sind sie nach dem Trocknen steinhart und du kannst sie nicht mehr nutzen. Das heißt auch: echte Espadrilles solltest du nicht bei Regen tragen, denn dann kannst du sie anschließend meist nur noch entsorgen.

Mehr zum Thema Duschen:

Wärmepumpentrocker oder Kondenstrockner – Diese Unterschiede musst du kennen!

Entgiftungspflaster Füße – Das ist unser Testsieger

Wasserverbrauch Duschen – Wie viel Wasser verbrauchen wir im Badezimmer?

Darf ich on Schuhe in der Waschmaschine waschen?

Laut Hersteller solltest du das nicht tun, da ansonsten die Garantie verfällt. Ich trage auch gerne on Sneaker und wasche sie ab und zu trotzdem in der Waschmaschine, da sie nach meiner Erfahrung anschließend wie neu aussehen. Das ist allerdings meine ganz persönliche Erfahrung. Bei den wasserfesten Schuhen solltest du dir das allerdings gut überlegen, da möglicherweise die Versiegelung leiden könnte und die Schuhe anschließen vielleicht nicht mehr wasserfest sind.

Chucks in der Waschmaschine reinigen

Kann ich Chucks in der Waschmaschine reinigen?

Auch hier gilt wieder das gleiche wie bei anderen Turnschuhen. Die Hersteller raten meist davon ab, da ansonsten die Garantie verfällt. Aber ich habe das natürlich trotzdem schon ausprobiert und gute Erfahrungen damit gemacht. Bei den Chucks muss es sich natürlich um die klassische Stoff-Variante handeln, denn Leder und Kunstleder darf nicht in die Waschmaschine. Aber auch hier wieder ohne Garantie, das ist nur meine persönliche Erfahrung.

Dürfen Lederschuhe in die Waschmaschine?

Nein, Leder und Kunstleder solltest du nicht in der Waschmaschine waschen. Egal ob es sich um Schuhe oder Kleidung handelt. Denn Leder solltest du grundsätzlich nicht einweichen, da es hart und rissig wird.

Wie kann ich Schnürsenkel reinigen?

Die meisten Schuhbänder sind aus Stoff und eignen sich deshalb für die Reinigung in der Waschmaschine. Am besten gibst du sie in ein Wäschenetz, damit sie sich nicht in der Waschtrommel verfangen können. Du kannst sie aber auch mit lauwarmen Seifenwasser mit der Hand waschen. Am besten weichst du sie zuerst für ca. eine halbe Stunde ein, damit sich der Schmutz löst.

Darf ich Schuhe in den Trockner geben?

Ich würde grundsätzlich darauf verzichten, da viele Trockner mit einer hohen Hitze arbeiten. Durch diese starke Hitze könnten deine Schuhe leiden. Allerdings gibt es inzwischen auch Trockner, die spezielle Schuhprogramme haben und ohne Hitze auskommen. Oft haben sie sogar noch einen Schuh-Einsatz, damit die Schuhe in der Trommel keinen Schaden nehmen können.

Diese Themen interessieren dich bestimmt auch...
Alpenkraft Dusche Test - Duschkopf mit Mineralperlen - Zen Oasis Duschbrause

Alpenkraft Duschkopf

Hoher Wasserdruck & trotzdem geringer Wasserverbrauch!

Trockner Zeichen und Symbole - Trocknergeeignet

Trockner Zeichen

Diese Symbole stehen für Trockner und Waschzeichen. 

Nuubu Entgiftungspflaster Test und Erfahrungen - Detox Pflaster kaufen

Nuubu Pflaster Test

Wie gut ist das Entgiftungspflaster für die Füße wirklich und wo ist es erhältlich?

Flusensieb reinigen Waschmaschine und Trockner

Flusensieb reinigen

So reinigst du das Flusensieb in Trockner und Waschmaschine richtig!

Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top